KSD 2040 //

EINE PUNKTSCHALLQUELLE

Zentrales Element der KSD2040 ist das 6.5“ große Koaxialchassis. Konstruktiv ist der Koax realisiert mit einem feststehenden Hochton-Horn, das vom eigenen 1“ Treiber betrieben wird. Diese Konstruktion vermeidet jegliche Modulation des Hochtones durch die Bewegung der Bass-Membran (Doppler Effekt).

 

Das Klangresultat dieser Konstruktion ist ein extrem stabiles, vollkommen lautstärkeunabhängiges Stereopanorama mit sauberster Mitten-Ortung auch in akustisch nicht idealen Abhörräumen. Drei zusätzliche Basschassis bilden das Fundament und den kompletten Grundtonbereich ab.Die im 2.5 Wege-Prinzip programmierte Differenz-Weiche im Signalprozessor bildet einen phasen-linaren über alle Wege.

 

Die KSDigital-FIRTEC™ Systemfilter sorgen dann für eine tonale wie zeitliche korrekte Wiedergabe des gesamten Frequenzgangs. Wobei jeder Lautsprecher individuell vermessen und programmiert wird, was jegliche Tolernazen der einzelnen Komponenten kompensiert.

// HIGHLIGHTS

- digitale, phasenlineare Wiedergabe über Mittel-Hochton-Hornstrahler

- alle Chassis auf einer Ebene (Zeitalignment)

- 1“ Hochton-Kompressionstreiber mit CAD-designtem Horn

- 6“ Mitteltonchassis mit CAD-designtem Horn

- 3 Stück 6“ Basschassis

- insgesamt 4 Endstufen mit jeweils max. 250W Peak-Leistung

- äußerst neutral im Betrags- sowie im Phasenfrequenzgang 34Hz bis 24kHz

- neigbares Gehäuse zur Ausrichtung zum Fern- oder Nahbetrieb

- hochwertige Materialien, versteiftes Gehäuse

- analog oder digital (bis 192KHz-25Bit) ansteuerbar

- fernsteuerbar per KSD-Remote RC-100

 

// TECHNISCHE DATEN

- Input:

- Frequenzgang:

- Digitale Raumanpassung:

- Crossover:

 

- Gewicht:

- Höhe

- Breite

- Tiefe

- Tiefe (Fuß)

 

XLR-symmetrisch

34Hz - 24000Hz (±3dB)

5 Filter

100Hz, 2000Hz

 

42 kg

132 cm

21 cm

23 cm

43,50 cm

// DOWNLOADS

// TEST - stereoplay.de 01/ 2016

// Gesamtkatalog KSD HOME